[Messebericht] Die Buchmesse Rheinland-Pfalz 2015

Am letzten Wochenende fand die Buchmesse Rheinland-Pfalz in Mainz statt. Ich hatte ehrlich gesagt noch nie von der Messe gehört und wurde nur zufällig durch den Blog LeseLust & LeseLiebe von Charlouise darauf aufmerksam. Daher fällt mein Bericht auch recht kurz aus, da ich nur am Sonntag einen kurzen ersten Eindruck gewinnen konnte.

Was ist die Buchmesse Rheinland-Pfalz?

Die Buchmesse fand in diesem Jahr bereits zum zweiten mal in der alten Lokhalle in Mainz statt. Die Halle selbst ist nicht groß und bietet daher nicht viel Platz für eine große Messe, aber darauf ist sie auch gar nicht ausgelegt. Sie bietet viel mehr eine Plattform für kleine Verlage und Buchhändler, die nicht die Kapazitäten besitzen um auf einer Buchmesse wie in Frankfurt vertreten zu sein. Und ich finde die Idee wirklich super, denn auf einer großen Messe widmen sich die Besucher doch eher den großen Verlagen, wodurch die kleinen untergehen.

Und wie hat sie mir gefallen?

Kurz gesat: Mir hat sie richtig gut gefallen. Es war schön einmal die Gelegenheit zu haben mit kleinen Verlagen in Kontakt zu treten und Bücher kennenzulernen, die sich abseits der Bestsellerlisten bewegen.

Aber die Verlage kamen nicht nur aus der Umgebung von Mainz, sondern nahmen stellenweise weite Anreisen wie der ACABUS Verlag aus dem fernen Hamburg in Kauf. Die Mitarbeiter waren sehr sympatisch, und ich war beeindruckt was dieses drei Personen starke Team da auf die Beine stellt (übrigens haben sie auch eine sehr spannende Auswahl an Büchern in ihrem Sortiment).

Daneben geben sich die Organisatoren viel Mühe, um ein interessantes und spannendes Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. Ich habe mir am Sonntag die SWR1 „Leute“ Live-Übertragung Bastian Bielendorfer angesehen und fand seinen Auftritt sehr sympatisch und authentisch. Das obligatorische Selfie durfte natürlich nicht fehlen:

Selfie mit Bastian Bielendorfer
Ich (rechts) mit Bastian Bielendorfer
SWR1 Gespräch mit Sebastian Bielendorfer
SWR1 Gespräch mit Sebastian Bielendorfer

Fazit

Leider hatte ich nicht mehr Zeit, um mir die Messe einmal genauer anzusehen und dem Programm zu folgen. Für nächstes Jahr werde ich mir aber definitiv mehr Zeit nehmen, denn die Buchmesse Rheinland-Pfalz gibt dem Leser einen tollen Blick über den berühmten Tellerand hinaus und zeigt, dass auch abseits der großen Verlage tolle Bücher veröffentlicht werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s